Angebot

 

 

Wie finde ich den richtigen Ernährungsberater?

Sie haben es schon geschafft. Rufen Sie mich einfach an! Als erstes analysieren wir gemeinsam, wo genau Ihr Problem liegt. Egal ob Sie schwerwiegende Ernährungsprobleme haben oder einfach nur ein wenig an Ihrer Ernährung optimieren wollen: Ich kann Ihnen weiterhelfen. Oft sind weitere gesundheitliche, physische oder psychische Faktoren im Spiel. Diese müssen wir berücksichtigen, um zum gewünschten Erfolg zu kommen. In einem kostenlosen telefonischen Vorgespräch klären wir Ihre Fragen und besprechen den gewünschten Ablauf der Beratung und Therapie. 

Rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir eine Mail.  

 

Ernähre ich mich „gesund genug“?

Was ist eigentlich gesunde Ernährung? Durch eine gesunde Ernährung können Sie Ihre körperliche Leistungsfähigkeit steigern und vielerlei Krankheiten vorbeugen, das ist allgemein bekannt! Doch was genau bedeutet das für Sie? DIE gesunde Ernährung gibt es nicht, sind wir doch alle unterschiedlich mit ganz verschiedenen gesundheitlichen und persönlichen Bedürfnissen und Vorlieben. Egal ob Sie sich schon sehr bewusst und abwechslungsreich oder nach einer bestimmten Ernährungsform ernähren oder eigentlich schon genau wissen, dass Ihre Gewohnheiten nicht ideal für Sie sind: Gemeinsam finden wir heraus ob Sie sich gesund ernähren und entwickeln Lösungen falls das nicht der Fall sein sollte.

Was ist Ernährungstherapie?

(nach §43 SGB V bezuschusst von den Krankenkassen bei Vorliegen einer Überweisung oder ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung)

Es gibt eine Vielzahl von Erkrankungen die durch die Ernährung positiv beeinflusst werden können. Im Gegensatz zur Ernährungsberatung, die sich an gesunde Personen richtet, ist die Ernährungstherapie ein Angebot an Personen mit bereits vorhandenen Erkrankungen oder Risikofaktoren. Viele Krankheiten können durch eine Ernährungsumstellung positiv beeinflusst oder sogar gelindert werden. Eine Ernährungstherapie wird in der Regel von den Krankenkassen unterstützt und bezuschusst. Einzige Voraussetzung dafür ist das Vorliegen einer Überweisung mit einer entsprechenden Diagnose oder einer ausgefüllten ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung.